Das neue iPhone (Konzept)

Erst gestern berichtete Reuters, dass die nächste Generation des iPhone ein 4,6‘‘ großes Display haben wird, welches im zweiten Quartal vorgestellt werden soll. Auch wenn wir das Gerücht getrost als Ente abhaken können und das „neue iPhone“ weder im zweiten Quartal, noch mit einem so großen Display auf den Markt kommen wird, so wird deutlich, was fehlt. Größter Kritikpunkt ist und bleibt in der heutigen Zeit das Display, technisch vor allem wegen der Auflösung immer noch auf dem Stand der heutigen Zeit, aber mit 3,5‘‘ für viele zu klein. Für einige davon, zum Beispiel für mich, Grund genug nicht zum 4S zu greifen und eine Generation abzuwarten – zum Glück brachten Google und Samsung nur kurze Zeit später das Galaxy Nexus auf den Markt.

Die breite Masse scheint aber weiterhin damit zufrieden zu sein, sonst würde sich auch das iPhone 4S nicht so gut verkaufen und hätte Apple nicht zu so einem unglaublichen Rekordquartal verholfen. Doch schaut man sich die Gerüchteküche beim 4S nochmal an, dann war die große Enttäuschung der meisten auf das gleiche Design und die gleiche Displaygröße zurückzuführen. Auf der anderen Seite übertreibt es die Konkurrenz mit ihren Riesendisplays auch ein wenig. Der Kompromiss auf ein paar Zoll zu verzichten, statt ein paar Zoll zu viel zu haben, war glaube ich für einige trotzdem ein Grund zum 4S zu greifen. Fast jedes aktuelle Gerüchte und jedes veröffentlichte Konzept setzt aber auf ein größeres Display in der nächsten Generation.

So auch das aktuelle von ADR Studio, welches aus der gleichen „Feder“ wie das iPhone SJ stammt, allerdings wesentlich mehr wagt. Der Designer lässt seiner Vorstellungskraft hier einfach mal freien Raum und verzichtet nicht nur auf die SIM-Karte (eigentlich gar nicht so unwahrscheinlich), sondern baut auch gleich mal drei Displays auf der Frontseite ein. Eins für Benachrichtigungen, eins für die App-Leiste und das Hauptdisply. Interessante Idee, die ich aber als eher unpraktisch betrachte, optisch gefällt mir das Design, von der komischen Rückseite abgesehen, aber ganz gut. Vor allem ein größeres Display und eine Möglichkeit für Benachrichtigungen (LED) stehen auf der Wunschliste für die nächste iPhone-Generation ganz oben. Ich vermisse aber ehrlich gesagt auch mal wieder ein Flaggschiff mit einem Display um die 4 Zoll.

quelle adr studio & reuters

Teilen

Hinterlasse deine Meinung