DDDWNB: iKettle 2.0 und die Smarter Coffee Machine mit WiFi

News

Es ist mal wieder soweit. Vor knapp zwei Jahren hatte ich schon von der ersten Generation des iKettle gebloggt. Der smarte Wasserkocher hat doch tatsächlich WiFi an Bord und soll sich somit perfekt für das vernetzte, smarte Haus 2.0 eignen.

Für gerade mal lächerliche 149,99 EUR bekommt man nun also den iKettle 2.0 – das Nachfolgemodell im Fachgeschäft. Dabei lässt sich der Wasserkocher via Smartphone oder Tablet steuern und gibt über einen Sensor direkte Informationen über die Temperatur und den Wasserstand weiter.

Preis: Kostenlos

Im Falle der knapp 260,- EUR teuren Kaffeemaschine leuchtet mir die WiFi-Funktion bzw. die Bedienung über ein Handy doch ein wenig mehr ein. Immerhin lassen sich über das Display auf dem Handy dann bis zu 12 Tassen nach persönlichem Geschmack einstellen. Auch der Wasserstand wird angezeigt und ein Timer ist auch integriert. Allerdings lässt sich die Maschine nur innerhalb des heimischen WiFi bedienen. Ein aus der Tiefgarage schon mal das Käffchen starten ist wohl nicht drin.

Kaufen kann man die Gadgets laut PR-Meldung über die üblichen Händler und Shops wie auch Amazon & Co. Alles in allem für mich dennoch eher ein Fall für unsere DDDWNB*-Rubrik. Wie seht ihr das?

DDDWNB = Dinge, die die Welt nicht braucht


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.