Defekte Congstar-SIM: Unmut der Nutzer wächst (Update)

Logo_congstar_schwarz

Seit November 2014 gibt es gehäuft Meldungen darüber, dass SIM-Karten von Congstar in einigen Smartphones den Geist aufgeben. Bestätigte Fälle gibt es vor allem beim LG G2 , aber auch Besitzer des Oppo N1 haben sich bereits gemeldet. Anfang Januar hatten wir das Thema nach mehreren Hinweis durch Congstar-Kunden aufgegriffen. Aktuell nun erreichen uns immer mehr Meldungen, dass der Unmut der Kunden wächst, denn für viele, wenn nicht sogar alle betroffenen Nutzer gibt es bis heute keine zufriedenstellende Lösung.

Die betroffenen C/W2-Karten werden nicht mehr verschickt und die neuen SIM-Karten lassen auf sich warten. So kommt es nun dazu, dass einige Kunden bereits vier Wochen (!) ohne funktionierende SIM-Karte dasitzen. Auch die versprochene Grundgebührerstattung, die später durch Congstar erfolgen soll, ist hier nur ein schwacher Trost. Die alten Karten verschickt man nicht mehr, die neuen Karten sind noch bei keinem Kunden eingetroffen und der entsprechende Forenthread, der zur Krönung noch von Congstar als gelöst markiert wurde, füllt sich weiter täglich mit Leben.

Update

Der Knaller ist, heute reagiert doch wirklich ein Support-Mitarbeiter von Congstar im Forum u.a. mit dem Satz:

[…] Es sollten also nun in den kommenden Tagen die ersten SIM Karten bei euch eintreffen. Beachtet dabei, dass die SIM Karten aus Köln verschickt werden und dort momentan Karneval gefeiert wird. ;-)

Ohne Worte.

Edit: Der Mitarbeiter hat den Satz nachträglich wieder entfernt.

congstar_screen

PS: Probleme gibt es auch beim OnePlus One.

Update 2

Stellungnahme von Congstar:

In der Tat hatten sich im Forum einige congstar Kunden gemeldet, deren congstar SIM-Karten eine gewisse Zeit nach Aktivierung ausfallen, wenn sie in bestimmten Android-Smartphones betrieben werden. Wir haben geprüft, was die Ursache für den Ausfall und welche Abhilfe möglich ist. Nach unseren Erkenntnissen tritt das Problem bei den betroffenen Endgeräten in Kombination mit den SIM-Karten eines bestimmten Typs (C/W2) auf. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass es sich bei den von congstar verwendeten SIM-Karten um geprüfte Standardprodukte von Drittherstellern handelt, die auch von anderen Providern genutzt werden und die in vielen anderen Modellen über Jahre hinweg einwandfrei arbeiten. Grundsätzlich kann congstar nicht für Schäden an SIM-Karten Entschädigung leisten, die von Geräten Dritter verursacht wurden.

Dennoch versuchen wir derzeit, betroffenen Kunden unbürokratisch zu helfen. Diese wurden bereits informiert und bekommen in diesen Tagen eine Austauschkarte. Leider hat der Prozess der Fehleranalyse und die Vorbereitung einer dauerhaften Lösung einige Zeit in Anspruch genommen. Für die betroffenen Kunden hat dies einige Unannehmlichkeiten und Zusatzaufwand verursacht, für die wir uns entschuldigen. Als Entschädigung erhalten sie eine Grundpreisbefreiung für einen Monat.

Die SIM-Karten des betreffenden Typs werden wir im Übrigen zukünftig nicht mehr verwenden.

Leser-E-Mail zum Sachverhalt:

Congstar hat Probleme mit den Sim Karten alle 4 Wochen gehen die Sim Karten kaputt Forum Start 03.11.14 ! Das Problem wurde seit dem 17.01.15 als gelöst gemeldet da der Fehler wohl an C/W2 Karten liegt ! Lösung V2 Sim Karten vollen diesen Fehler beheben . Ab 17.01.15 konnten die Kunden die neuen Sim Karten V2 bestellen . Am 05.02.15 wurde bekannt gegeben das die neuen Karten verschickt worden wären ! Bis heute 16.02.15 hat aus dem Forum noch keiner eine V2 Sim Karte erhalten !

Der Support hat keine Antwort darauf wann man denn eine Karte bekommt und von wo aus die Karten verschickt worden sind ! Woher weiß der Support dann das die Karten am 05.02.15 verschickt worden sind ? Kunden sind bereits 4+ Wochen ohne Karte das Geld wird aber weiterhin abgebucht . Alte Karten C/W2 die was nach 4 Wochen kaputt gehen, werden dem Kunden zur Überbrückung bis die V2 Karten ankommen nicht mehr zugeschickt ! Lieber hat der Kunde keine Karte als eine fehlerhafte !

Ärgerliche Sache für die Nutzer, die eine durchaus harsche Kritik in Richtung Congstar rechtfertig. Wenn ich von meinem Provider dermaßen im Stich gelassen würde, wäre ich grade in diesem Punkt ebenfalls sauer.

Ich war selbst ein paar Monate bei Congstar Kunde und bin seit letzter Woche heilfroh dort weg zu sein. Selten habe ich so schlechten (Mail/Chat)-Support, so unflexible Systemabläufe, solch ein fehlerbehaftetes Kundencenter und so lange Wartezeiten für Vertragsangelegenheiten gesehen, wie dort. Bis auf den klasse Twitter-Support eine große Enttäuschung.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.