Dell Chromebook 11 Convertible mit Stylus-Support vorgestellt

Dell hat mit dem Chromebook 11 Convertible ein neues Chromebook vorgestellt, welches erstmals über einen Touchscreen und einen Stylus-Support verfügt. Somit lassen sich auch Android-Apps bequem auf dem Convertible bedienen.

Googles Betriebssystem Chrome OS soll vermehrt auf Convertibles und Tablets zum Einsatz kommen, ersteres stellt nun auch das neue Dell Chromebook 11 Convertible dar. Das 11,6 Zoll große Notebook richtet sich vor allem an Schüler und Studenten und soll dank seines Intel Celeron Prozessors nicht allzu teuer ausfallen. Dennoch werden sich Android-Apps auf dem Gerät nutzen lassen, die auf Wunsch auch mit dem optional erhältlichen Dell Productivity Active Pen bedient werden können.

Dell Chromebook 11 & 13 als günstiger Einstieg

Neben dem Chromebook 11 Convertible präsentierte Dell auch noch zwei weitere Modelle mit Chrome OS, die jedoch lediglich schwächere Varianten bekannter Windows-Notebooks darstellen. Sind einem die 349 US-Dollar für das Chromebook 11 Convertible allerdings zu viel, stellen das Dell Chromebook 11 und Chromebook 13 zu Preisen von 219 bzw. 299 US-Dollar günstigere Optionen dar.

Da alle drei Modelle bislang ausschließlich für den amerikanischen Markt vorgestellt wurden, ist noch nicht klar, ob und wenn ja zu welchem Preis sie auch in Deutschland erhältlich sein werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.