Deutsche Telekom: LTE für 92 Prozent der Bevölkerung

Die Deutsche Telekom hat aktuell nicht nur ihre Quartalszahlen verkündet, sondern auch den Ausbaustatus der LTE-Versorgung angegeben.

Im Jahresvergleich erhöhte sich die monatliche Datennutzung bei den Privatkunden mit einem Telekom Vertrag um rund 80 Prozent auf fast ein Gigabyte. Das ist ein deutlicher Anstieg, der so erwartet wurde und der bei sämtlichen Providern in ähnlicher Art zu sehen ist

Grundlage für eine immer größere Datennutzung sind unter anderem gut ausgebaute Netze, vor allem auch das LTE-Netz. Während Vodafone hier lange die Nase vorn hatte (siehe Abdeckungskarte), zeigt sich auch die Telekom mit dem LTE-Ausbau zufrieden.

5G:haus: Telekom gründet Innovationslabor27. März 2015

LTE für 92 Prozent der Bevölkerung

Diese LTE-Breitbandinfrastruktur erreichte zum Ende des dritten Quartals rund 92 Prozent der Bevölkerung, das ist ein Anstieg von 5 Prozentpunkten gegenüber dem Vorquartal. Auch das lässt sich auf der Karte zum Netzausbau schön einsehen.

Mich würden in diesem Zusammenhang natürlich eure Erfahrungen im LTE-Netz der Telekom interessieren. Ich kann das Netz aktuell nicht einschätzen, weil ich Sparfuchsmäßig noch im Vodafone-Netz über 1&1 unterwegs bin.

Seid ihr soweit zufrieden mit dem (LTE-)Netz der Telekom?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.