Deutsche Telekom startet kostenlosen Powerbank-Verleih

Die Telekom stellt Kunden und Nicht-Kunden gegen eine Pfandzahlung zukünftig kostenlose USB-Akkus zur Verfügung.

Im Rahmen der IFA 2016 machte die Deutsche Telekom nicht nur durch verschiedene Neuerungen für die eigenen Kunden auf sich aufmerksam. Zusätzlich überraschte das Telekommunikationsunternehmen noch durch einen neuen Powerbank-Verleih, welcher von jedermann in Anspruch genommen werden kann.

So erhalten Kunden ab der kommenden Woche gegen Hinterlegung einer Kaution von 10 Euro eine Powerbank mit Telekom-Branding ausgehändigt. Diese kommt mit passenden Aufladekabeln für micro-USB- und Lightning-Geräte daher und besitzt eine Kapazität von 2.600 mAh. Soweit nichts besonderes, gerade solche China-Akkus mit geringer Kapazität gibt es wie Sand am Meer.

Der Clou dabei: Nach der Ausleihe eines Akkus stehen innerhalb von sechs Monaten zwei Optionen zur Auswahl. So kann die Powerbank zum einen in einem der deutschen Telekom-Shops zurückgegeben werden, die 10 Euro erhält der Nutzer dann wieder ausbezahlt. Andernfalls ist dort aber auch ein Austausch gegen ein voll geladenes Exemplar möglich.

Insgesamt also eine recht coole und vor allem werbewirksame Aktion in Zeiten des Pokemon-Hypes. Angaben zur Geschwindigkeit des Smartphone-Ladevorgangs existieren bislang nicht, wir hoffen jedoch auf einen 2A-Output.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.