DHL führt mobile Paketmarke ein

Dienste

Hermes hat es vor Monaten bereits vorgemacht und nun zieht auch DHL nach. Ab sofort können Versender bei DHL Paket eine mobile Paketmarke nutzen.

Dafür muss der Kunde seine Paketmarke im Internet über die Online Frankierung oder über die DHL-Paket-App kaufen und kann sie bei Abgabe des Pakets in allen Postfilialen (noch nicht Paketshops) ausdrucken lassen. Man spart sich also das Ausdrucken zu Hause, was durchaus praktisch ist. Das Ganze wird wie bei Hermes über einen QR-Code realisiert, der auf der Downloadseite und in der Auftragsbestätigung angezeigt wird. Wer die DHL-App nutzt, kann diesen natürlich auch direkt dort abrufen. Neben dem deutschlandweiten Paketversand ist die mobile Paketmarke auch für internationale Sendungen innerhalb der EU erhältlich.

Ab dem zweiten Quartal 2016 wird es zudem möglich sein, die mobile Marke auch in allen DHL Paketshops ausdrucken zu lassen. Damit stehen den Kunden dann rund 13.000 Postfilialen und 12.000 DHL Paketshops als Annahmestellen zur Verfügung.

Das aktuelle Update der DHL-App bringt zudem eine Push-Funktion mit. Hierbei wird der Kunde direkt auf seinem Smartphone, Tablet oder der Apple Watch per Push über seinen aktuellen Paketstatus informiert.

Preis: Kostenlos
Preis: Kostenlos
Quelle: DHL Pressemitteilung


Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.