Die Qual der Wahl – Günstiges Dock für das iPhone 4

Jedes mal das gleiche Problem und langsam nervt es mich. Neues Handy – altes, unpassendes Zubehör. Beim Kauf vom Google Nexus S hatte ich Glück, dass die Dockingstation von Seidio vom Nexus One noch gut gepasst hat! Jetzt, mit dem iPhone 4, war ich etwas aufgeschmissen. Andere Connectoren, anderes Design … kurz ein neues Dock musste her. Eine kleine Umfrage von mir auf Twitter erbrachte nichts Brauchbares. Also suchte ich mich in Foren tot und auch in einigen sehr fragwürdigen Online-Shops.

Die Voraussetzungen für ein Dock in meinem Büro waren folgende: Ich brauchte eine Dockingstation, welche das iPhone 4 passgenau beherbergt. Sie sollte außer der Möglichkeit das iPhone zu laden, keine weiteren Sonderfunktionen besitzen, wie Soundausgabe oder ähnliches. Außerdem habe ich, aufgrund der hohen Gerätefluktuation ein Budget von um die 20 Euro für ein Dock angesetzt. Das ist nicht sehr viel, aber muss sein. Nach langer Suche wurde ich bei meinem Lieblingsshop Amazon auch fündig und möchte euch heute zeigen, was ich geschossen habe!

Die Dockingstation ohne Eigennamen der Firma Handy Now hat es mir angetan und ich habe mir eine bestellt. Das Teil bietet einen USB auf Mini-USB Anschluss für einen Universal-USB-Netzteil, welches samt dem Kabel auch dabei ist. Das Dock selbst bietet die Möglichkeit, das iPhone Vertikal oder eben auch Horizontal zu betreiben. Das ganze Ding ist nichts für die Anti-Plastebomber-Fraktion, aber für 14€ beschwere ich mich nicht, denn Budget toppt Verarbeitung. Ich hab euch noch 2 Fotos geschossen, damit ihr euch ein Bild machen könnt. Eure Meinung interessiert mich natürlich auch!

Zubehör – teuer und hochwertig oder reicht billig aus?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.