Digitale Geldbörse: Apple kooperiert mit Visa, MasterCard und American Express

Kreditkarte Header

Es verdichten sich nicht nur die Gerüchte, dass Apple im nächsten iPhone unter anderem auf NFC setzen wird, sondern Apple scheint auch die Dienste rund um diese Technologie massiv fördern zu wollen.

Nachdem NFC bereits in vielen Android-Smartphones verbaut ist, sich im Massenmarkt aber noch nicht wirklich durchgesetzt hat, versucht nun auch Apple einen Anlauf mit der Nahfunktechnologie. Das Unternehmen möchte mit seinem Smartphone typische Bankkarten ersetzen. In den USA sind das im Gegensatz zu Deutschland in der Regel Kreditkarten. Zu diesem Zweck soll Apple bereits drei große Kreditkartenunternehmen an Bord haben und zwar Visa, MasterCard und American Express. Zahlungen über diese Unternehmen lassen sich dann direkt mit dem iPhone abwickeln.

Am 09. September wird man die neuen iPhones vorstellen und diese Kooperation dann wahrscheinlich ebenso bekannt geben.

via TheVerge Quelle Bloomberg Recode

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

PayPal startet Business Debit Mastercard in Fintech

OnePlus haut das 7 Pro zum Black Friday günstiger raus in Smartphones

Nintendo Switch: Neues Pokémon mit Rekord in News

Blackview A80 Pro: Einsteiger-Smartphone mit Quad-Kamera vorgestellt in Smartphones

Netflix: Das erwartet euch im Dezember in News

Xiaomi: Neues Mi Band ist offiziell in Wearables

Realme 5S in Indien offiziell vorgestellt in Smartphones

Toyota zeigt RAV4 Plug-in Hybrid in Mobilität

Tomorrow: Nachhaltiges Banking-Angebot sammelt 8,5 Millionen Euro ein in Fintech

1&1 im Vodafone-Netz: LTE für Neukunden in Tarife