Disa.im jetzt wieder mit WhatsApp-Unterstützung

disa

Anfang September stellten wir euch den Multi-Messenger Disa.im vor, der zu dem Zeitpunkt bereits mit SMS/MMS und WhatsApp umgehen konnte. Letzteres gefiel den WhatsApp-Entwicklern nicht, weshalb diese Funktion aus Disa entfernt werden musste.

Damals haben die Disa-Entwickler bereits angekündigt, an einem Plugin-System zu arbeiten, mit dem sich der Funktionsumfang nach Belieben erweitern lassen sollen und nun ist es so weit: Das Plugin-System steht und mit einem WhatsApp-Plugin gibt es auch schon eine erste Erweiterungsmöglichkeit für den Multi-Messenger.

Ob das den WhatsApp-Entwicklern besser schmecken wird, wage ich zwar zu bezweifeln, aber erstmal kann man sich ja nach Herzenslust austoben und Disa mit WhatsApp-Plugin ausprobieren. Dafür muss man der Google+-Gruppe beitreten, anschließend Disa installieren und zuletzt noch das WhatsApp-Plugin herunterladen. Was meint ihr zur neuen WhatsApp-Integration?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.