Dolphin Zero für Android: Der Datenschutz-Browser

dolphin zero

Vorgestern erst stellte ich euch hier im Blog 10 Android-Webbrowser vor, deren Test auf jeden Fall lohnt. Da erst frisch bei Google Play gelandet, war Dolphin Zero noch nicht dabei, aber auch er ist einen Blick wert.

Dolphin Zero ist sozusagen ein Datenschutz-Browser und für alle Nutzer geeignet, die ihre persönlichen Daten auch beim Websurfen geschützt wissen wollen. In der App ist von Haus aus „Do Not Track’“ aktiviert und nach dem Beenden löscht Dolphin Zero diverse Nutzerdaten eigenständig. So werden zum Beispiel der Verlauf, Formulardaten, Passwörter, Standortinfos, der Browsercache, Cookies und einiges mehr automatisch vernichtet, sobald die App geschlossen wird. Ansonsten bietet der Browser nahezu alle bekannten Komfortfunktionen der „normalen“ Version. Man könnte es etwas mit einem Inkognito-Modus vergleichen, der bereist von Chrome bekannt ist.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nokia 7.2 erscheint am 24. September ab 299 Euro in Deutschland in Smartphones

FRITZ!Box 6890 LTE und 6820 LTE erhalten FRITZ!OS 7.12 in Firmware & OS

Vivo V17 Pro mit Dual-Pop-Up-Frontkamera vorgestellt in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB Datenvolumen extra in Tarife

Wie vereinbart man Technikbegeisterung mit Klimaschutz? in Kommentare

Jump: Uber startet E-Scooter-Verleih in Berlin in Mobilität

Nintendo Switch Lite und neues Zelda jetzt erhältlich in Gaming

1&1 Trade-In: Bis zu 700 Euro für gebrauchtes Apple iPhone in Smartphones

Xiaomi Mi Mix Alpha kommt nächste Woche in Smartphones

OnePlus 7T erscheint mit schnellerem Warp Charge 30T in Smartphones