1&1: Doppeltes Datenvolumen für All-Net-Flat-Tarife

1und1

Bei 1&1 verdoppelt man das Datenvolumen bei den All-Net-Flat-Tarifen. Es handelt sich hier um Grunde um die gleiche Aktion, wie 2014.

Bei 1&1 hat man heute bekannt gegeben, dass Kunden ab sofort mit dem doppelten Datenvolumen surfen können, wenn sie mit einem All-Net-Flat-Tarif unterwegs sind. Im Grunde genommen nimmt man hier die Aktion von 2014 und startet die gleiche Aktion noch einmal. Das sieht dann im Details so aus:

  • Bei der „1&1 All-Net-Flat Pro“ (ab 24,99 Euro im Monat) steigt das inklusive Highspeed-Surfvolumen von 2.000 MB auf 4.000 MB.
  • Nutzer der „1&1 All-Net-Flat Plus“ (ab 19,99 Euro im Monat) dürfen sich über 2.000 MB Highspeed-Volumen (vorher: 1.000 MB) freuen.
  • Bei der „1&1 All-Net-Flat Basic“ (ab 14,99 Euro im Monat) verdoppelt sich das Highspeed-Datenvolumen von 500 MB auf 1.000 MB.
  • Die Aktion „Doppeltes Datenvolumen“ gilt auch für die „1&1 All-Net-Flat Young“ (für alle zwischen 18 und 28 Jahre, ab 14,99 Euro im Monat). Bei der Variante mit regulär 1000 MB Surf-Vorteil gibt es 2.000 MB Highspeed-Volumen inklusive, bei der Variante mit SMS-Vorteil wird das Highspeed-Datenvolumen von 500 MB auf 1.000 MB verdoppelt.

Zu den 1&1 All-Net-Flatrates →

Um das neue Datenvolumen zu nutzen, muss man einen neuen Vertrag bei 1&1 abschließen, oder in eine der neuen Tarifvarianten wechseln. Sollte das Datenvolumen aufgebraucht sein, surft man mit maximal 64 kBit/s bis zum Ende Monatsende weiter. An sich eine interessante Sache, allerdings sollte man bedenken, dass man sich für die günstigeren Preise bei 1&1 jeweils 24 Monate binden muss, oder aber, um die Vertragslaufzeit auf einen Monat zu schrumpfen, je nach Aktionspreis 10 bis 15 Euro mehr pro Monat zahlen muss. Zudem gibt es im D-Netz weiterhin leider keine LTE-Geschwindigkeit.

quelle 1&1

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Qualcomm: Snapdragon 735 wohl mit 7-nm-Verfahren in Hardware

Prime Video: Amazon schnappt sich Friends in News

Amazon Fire TV Cube im Test in Unterhaltung

Android Automotive: Neue Apps angekündigt in Mobilität

Apple iPhone 2020: Modell im Frühjahr mit neuer Antenne in Smartphones

Google Pixel 4 schlittert im DxOMark an Spitzengruppe vorbei in Smartphones

Samsung Galaxy Note 10: Android 10 startet diese Woche als Beta in Firmware & OS

PremiumSIM: 3 GB LTE-Datenvolumen für 6,99 Euro in Tarife

boon wird kostenlos in Fintech

Zelda: Link’s Awakening ist mein Switch-Highlight 2019 in Testberichte