Dropbox will auf TV-Geräte und ins Auto

News

Lars Fjeldsoe-Nielsen, Chef der Dropbox-Mobilsparte hat ein paar interessante Infos verlauten lassen, was das Unternehmen denn in Zukunft so auf dem Plan stehen hat. Man plant die Dropbox auf TV-Geräte zu bringen und auch über den Einsatz auf Unterhaltungssystem in Autos denkt man nach. Dieser Schritt scheint nur logisch, denn wenn die Menschen ihre Inhalte schon in die Cloud packen, dann möchten sie auch immer und überall Zugriff darauf haben. Gerade den automatischen Fotoupload in Verbindung mit einer TV-App fände ich recht interessant.

Generell plaudert man bei Dropbox nicht gerne aus dem Nähkästchen, aber ein paar Infos gibt es dennoch. So ist das Unternehmen eher unzufrieden mit vorinstallierten Apps, denn man würde lieber mit den Herstellern Kooperationen vereinbaren, die eine tiefere Integration ins System ermöglichen. So etwas haben wir ja bereits bei Samsung und HTC gesehen, wo direkt bei der Einrichtung des Smartphones die Dropbox-Daten abgefragt werden.

via heise


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.