Dropbox speichert Links per Drag and Drop

Dropbox Logo Header

Wie Dropbox aktuell im hauseigenen Blog verkündet, ermöglicht man es nun, Links im Browser per Drag and Drop zu speichern.

Im Grunde kann man sich so also ein kleines Lesezeichen-Archiv in dem Cloud-Speicherdienst aufbauen. Aktuell ist es so, dass man im Browser die Dropbox-Webseite geöffnet haben muss. In diese kann man dann jede URL aus jedem anderen ebenso geöffneten Tab ziehen. Dropbox legt die URLs dann als simplen Verweis ab.

[tweet 634257975616667648]

Man kann sich also zum Beispiel einen Ordner anlegen, der nur URLs beinhaltet und diesen natürlich auch anderen Nutzern freigeben.

Zwar deutet Dropbox noch keine weiteren Funktionen an, in einem nächsten Schritt könnte ich mir aber durchaus vorstellen, dass man diese Funktion ausbaut, um „Später-Lesen-Diensten“ wie Pocket und Co. Konkurrenz zu machen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.