Dropbox stellt Mailbox- und Carousel-App ein

Dienste

Bei Dropbox trennt man sich heute von zwei Apps, die man in den letzten Monaten aufgekauft und selbst entwickelt hat: Mailbox und Carousel.

Bei Dropbox hat man 2013 eine beliebte Mail-App namens Mailbox aufgekauft und 2014 eine eigene App namens Carousel, eine Galerie-App, veröffentlicht. Beide werden ab sofort eingestellt. Bei Dropbox möchte man sich lieber voll und ganz auf die Entwicklung der Dropbox-App konzentrieren. Mailbox wird Ende Februar 2016 und Carousel Ende März 2016 eingestellt. Man hat also noch etwas Zeit.

Einige Elemente von Carousel sollen in die Bildbetrachtung der Dropbox-App und einige Elemente von Mailbox sollen in die Kommunikation bei Dropbox einfließen. Welche Funktionen das sein werden, wollte man aber nicht sagen. Mailbox hatte wohl einfach keine Chance gegen Outlook, Google Inbox und Co und Carousel hat sich nicht gegen Google Photos und Co durchsetzen können.

Es ist nicht leicht sich von Produkten zu trennen, die viele Menschen nutzen, das hat man bei Dropbox im Blog beteuert. Man wird diesen Schritt trotzdem durchziehen. Ich persönlich habe keine der beiden Apps genutzt, kann aber verstehen, dass es aktive Nutzer von Mailbox und/oder Carousel mit Sicherheit nicht erfreuen wird.

the verge


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.