Dropbox verkündet Partnerschaft mit der Deutschen Telekom

Dropbox_Telekom

Per Pressemitteilung verkündet Dropbox aktuell, dass man eine Partnerschaft mit der Deutschen Telekom eingegangen ist.

Im Zuge dieser Partnerschaft werden die App des Unternehmens ab Oktober auf Android-Smartphones vorinstalliert sein, welches von der Telekom vertrieben werden. Dropbox nimmt sich hiermit ein Beispiel an vielen anderen Herstellern, welche ihre Anwendungen ebenfalls als vorinstallierte „Bloatware“ vertreiben. Das Unternehmen erhofft sich durch die Partnerschaft ein Wachstum der Kundschaft und möchte den Zugang zum eigenen Cloud-Dienst hierdurch vereinfachen.

Wie der Dropbox-Vizepräsident Marc Leibowitz dem Guardian gegenüber verkündete, werden deutsche Geräte nicht von dem Deal betroffen sein. In vielen Ländern Zentral- und Osteuropas soll die Software dann aber ab Oktober vorinstalliert werden. Gründe für diese Entscheidungen wurden nicht genannt. Da die Telekom in Deutschland im Zuge der NSA-Affäre aber für den Datenschutz wirbt, könnte die Partnerschaft mit dem US-Unternehmen hierzulande vielleicht falsch aufgefasst werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Bowers & Wilkins PX5 und PX7 mit ANC vorgestellt in Audio

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.

Huawei Mate 30 Pro: 20 Millionen Einheiten, Bootloader und HarmonyOS in Marktgeschehen

Apple iPhone 11 (Pro): Smart Battery Case könnte noch kommen in Smartphones

Tesla Model S P100D+ defekt vom Nürburgring abtransportiert in Mobilität

Konter gegen Huawei Mate 30 Pro: Samsung wirbt mit Google-Apps in Marktgeschehen

Nokia 7.2 erscheint am 24. September ab 299 Euro in Deutschland in Smartphones