E-Label: Das Ende von hässlichen Icons auf Smartphones?

iPhone Rückseite Header

In den USA wurde ein Gesetz verabschiedet, mit dem die Schriftzüge auf Smartphones überflüssig werden. Diese können durch ein E-Label ersetzt werden und würden das Design des Gerätes nicht mehr abwerten.

In den USA wurde ein Gesetzesentwurf verabschiedet, der alle Gegner von den hässlichen Schriftzügen und Icons auf Smartphones freuen dürfte. Statt zahlreichen Icons könnte die Rückseite eines iPhones in Zukunft zum Beispiel leer bleiben. Ein Apple-Logo, ein iPhone-Schriftzug und der kleine Hinweis, dass das Design des Gerätes in Kalifornien entwickelt wurde. Das ist genug, weitere Informationen kann man dann in das neue E-Label packen.

Ich habe das iPhone hier einfach mal als Beispiel genommen, Hinweise wie die der FCC findet man natürlich auch bei anderen Herstellern. Jetzt muss noch die EU nachziehen und das CE-Kennzeichen auf der Rückseite abschaffen und schon wird die Rückseite aufgeräumter. Für die Designer ist das sicher eine tolle Nachricht, doch auch als Nutzer begrüße ich diese Entwicklung. Die neue Lösung würde übrigens so funktionieren, dass alle nötigen Informationen auf dem Display angezeigt werden, wenn man das Gerät einschaltet. Vertretbar.

HTC One Mini Rückseite

via golem

Teilen

Hinterlasse deine Meinung