E-Plus: LTE-Netz für Endkunden gestartet

eplus_CC_eplus 1

Der Mobilfunkanbieter E-Plus startet ab heute mit dem hauseigenen LTE-Netz für Endkunden. Ab sofort können Kunden wie bereits angekündigt für einen begrenzten Zeitraum LTE ohne Zusatzkosten nutzen, ein LTE-fähiges Endgerät ist natürlich Grundvoraussetzung dafür.

Das LTE-Netz von E-Plus funkt auf 1800 Megahertz, sollte also von so gut wie jedem aktuellen Endgerät genutzt werden können. Apples iPhones und einige wenige Samsung-Modelle müssen allerdings extra per Update freigeschaltet werden. Wer mit seinem LTE-Smartphone bzw. -Stick das neue Netz noch nicht nutzen kann, sollte sich einfach etwas in Geduld üben. Wo genau E-Plus bereits LTE anbietet bzw. aktiviert hat, kann derzeit nur ausprobiert werden. Bestätigt ist es aktuell für Leipzig, Nürnberg und Berlin

Die befristete Erhöhung der Surfgeschwindigkeit im Rahmen der „Highspeed für Jedermann“-Initiative gilt bis zum 30. Juni 2014 für alle Bestands- und Neukunden im E-Plus Netz. Ab dem 01. Juli 2014 gelten wieder die ursprünglich im Tarif vereinbarten Konditionen bezüglich der Surfgeschwindigkeit. Durch die jeweiligen Umstellungen entstehen keine Kosten. Nachdem das ungedrosselte Datenvolumen der Internet-Flat in Ihrem Tarif ausgeschöpft ist, verringert sich die Surfgeschwindigkeit bis zum Ende des jeweiligen Monats auf bis zu 56 KBit/s.

Bild E-Plus CC | Danke auch Timo! via maxwireless

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.