eBay-Nutzer sollen Passwort ändern

ebay logo

Bereits heute Mittag gab es erste Anzeichen dafür, dass bei eBay Benutzerdaten kompromittiert wurden und nun haben wir Gewissheit.

Nachdem man bei eBay einen entsprechenden Blogbeitrag vorzeitig veröffentlichte und anschließend wieder zurückzog, sind nun weitere Details bekannt. Zwischen Ende Februar und Anfang März konnten Unbefugt Zugang zu verschlüsselten eBay-Nutzerdaten erhalten. EBay-Nutzer werden aus diesem Grund nun dazu aufgefordert, ihr Passwort zu ändern, allerdings sei dies eine vorbeugende Maßnahme, denn eBay beteuert, bisher sei kein Fall von Datenmissbrauch bekannt geworden. PayPal-Zugangsdaten sind nicht betroffen. In Kürze will eBay die eigenen Nutzer auch noch per E-Mail über die Sachlage und die notwendigen Schritte aufklären.

[embedly

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Bowers & Wilkins PX5 und PX7 mit ANC vorgestellt in Audio

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.

Huawei Mate 30 Pro: 20 Millionen Einheiten, Bootloader und HarmonyOS in Marktgeschehen

Apple iPhone 11 (Pro): Smart Battery Case könnte noch kommen in Smartphones

Tesla Model S P100D+ defekt vom Nürburgring abtransportiert in Mobilität

Konter gegen Huawei Mate 30 Pro: Samsung wirbt mit Google-Apps in Marktgeschehen

Nokia 7.2 erscheint am 24. September ab 299 Euro in Deutschland in Smartphones