Elephone U5: Günstiges Smartphone mit Quad-Kamera im Test

Elephone U5 Rueckseite

Vor ein paar Tagen hatte ich euch schon ein Unboxing zum Elephone U5 präsentiert. Dort findet ihr auch die entsprechenden Details und ein paar weitere Fotos vom Gerät. Hier im zweiten Teil geht es um meine gesammelten Eindrücke in den vergangenen Tagen und es gibt ein paar Schnappschüsse den Kameras.

Wichtige Spezifikationen des Elephone U5

  • Prozessor: MTK P60, Octa-core
  • GPU: ARM Mali G72 MP3 800MHz
  • Display: 6.4″ mit 1080 x 2310 Pixel
  • Kamera: Front 24MP, Rear 48 MP + 13 MP + 2 MP + 5 MP
  • Akku: 4000 mAh
  • Sonstiges: USB Typ-C, NFC, Hybrid Dual-SIM-Slot, Fingerabdrucksensor
  • Software: Android 10
  • Maße: 157 x 76 x 8,5 mm bei 180 g

Die kompletten Spezifikationen entnehmt bitte der Herstellerwebsite.

Zum Elephone U5 selbst

Das Elephone U5 hat ein 6.4 Zoll FHD+ 19.5:9 Bildschirm mit kleinen Rändern und einer Punch-Hole-Kamera für die Selfies. Die Kamera ist dabei nur 2,4 mm groß, ziemlich stark ins Eck gerückt und stört dabei kaum. Die Farben des Displays inkl. Kontrast haben mir sehr gut gefallen und die können sich auch im Vergleich mit anderen Smartphones dieser Klasse locker sehen lassen. Aber…

Displayschutzfolie bzw. Kratzer

Im Lieferumfang des Elephone U5 befindet sich eine Displayschutzfolie. Da ich meine Smartphones normalerweise immer sehr schone und pflege, benötige ich so etwas im Alltag nicht. Hatte ich bisher auch nur extrem selten auf meinen Geräten. Einen Designskin für die Rückseite schon mal, aber für das Display fast nie.

Tja. Ich hatte das U5 nur 2 Tage in Benutzung und dabei wie gewöhnlich in meiner Hemdtasche transportiert und nur einmal in einem Einkaufskorb aus Stoff (!) transportiert. Das Ergebnis sieht man auf dem folgenden Foto.

Elephone U5 Kratzer

Das geht ehrlich gesagt gar nicht! Ich meine, klar Displayschutzfolie darauf und das wäre vermutlich nicht passiert. Aber Qualität ist definitiv was anderes. Oder anders ausgedrückt: Macht unbedingt diese doofe Folie darauf!

Der Helio 60 Prozessor in Verbindung mit 4 GB RAM und 128 GB internem Speicher sorgt für die nötige Power. Man kann im Alltag mit 2 GHz Takt arbeiten.

Powar?

Das Elephone U5 begleitete mich mehrere Tage im Alltag. Und klar gibt es deutlich stärkere Mittelklasse oder gar Flaggschiffe für auch deutlichst mehr Geld. Aber ich muss sagen, dass ich gut damit zurechtgekommen bin. Der Ordnung halber aber wie immer der folgende Screenshot aus Geekbench.

Elephone U5 Geekbench

Die erreichten Werte sind schon eher am unteren Ende der Skala anzuheften. Es kommt allerdings wie immer sehr darauf an, was ihr mit dem Gerät anstellt. Für WhatsApp und Facebook hier und da und ein paar Games, die nicht gerade Flaggschiff-Power benötigen langt es allemal.

Der Prozessor benötigt natürlich auch genügend Energie. Diese bekommt er vom verbauten 4000 mAh Akku. Der Akku hält in meinem Fall gute 2 Tage durch. Hier ist es natürlich schwierig, eine allgemeine Aussage zu machen, ob das bei jedem der Fall ist. Allerdings sollte mit den 4000 mAh in jedem Fall ein Tag drin sein.

Der zweite Tag hängt dann durchaus davon ab, ob, wie viel und für was ihr das Smartphone nutzt. Geladen wird er mit dem beiliegenden Netzteil über USB Typ-C in etwas mehr als 2 Stunden.

Im Elephone U5 können zwei SIMs plus eine MicroSD-Speicherkarte genutzt werden. Ich bin immer wieder überrascht, wie vielen Leuten ich im Alltag begegne, die zwei SIMs nutzen. Sei es fürs Business, für die günstigere Datenleitung oder warum auch immer. Hier werdet ihr also im Falle des Elephone U5 gut versorgt.

Elephone U5 Sim Tray

Nun würde ich gern nahtlos in den Kamera-Bereich weiter wechseln. Auf der Rückseite des U5 prangert in der linken oberen Ecke ein großes Kameramodul voller Kameralinsen.

Elephone U5 Kamera

Das sind natürlich einige Linsen. Etwas genauer geschrieben befindet sich oben links die 13 Megapixel 120 Grad Weitwinkel-Linse. Darunter der 48 Megapixel Hauptsensor und darunter eine Kamera für die Tiefe in Porträt-Fotos.

Rechts ist dann noch der LED-Blitz und darunter die 2 Megapixel Makro-Linse, die im Grunde lediglich dafür da ist, dass dem Smartphone eine Quad-Kamera in der Werbung verpasst werden kann. Im Alltag hätte man mit einer der anderen Linsen sicher gleiche oder gar bessere Fotos machen können.

Generell lassen sich aber die Fotos der Weitwinkel und der normalen Kamera auf jeden Fall nutzen. Klar, finden wir hier keine Flaggschiff-Qualität, aber für die meisten Anwendungsgebiete reicht das gebotene auf jeden Fall! Bei den Makros sieht man sehr schön, wie ausgefranst und pixelig sie im Hintergrund werden. Das dürfte unter anderem am guten *hust* 2 Megapixel-Sensor liegen.

Galerie auf Google Fotos

Hier könnt ihr ein paar Samples auf Google Fotos anschauen. Die Frontkamera bietet übrigens 24 Megapixel.

Elephone U5 Speaker Usb Typ C

Der Sound des Elephone U5 geht in Ordnung. Hier gibt es im Grunde nichts großartig zu berichten. Nicht zu laut, nicht zu leise. Keine überragende Qualität, aber was aus dem neben dem Typ-C Anschluss angebrachten Lautsprecher rauskommt genügt auf jeden Fall für die üblichen YouTube- und WhatsApp-Videos. Aus dem Hörer kommt auch ein wenig Ton. Da bin ich mir aber nicht sicher, ob der nicht einfach durch das innere des Geräts “weitergeleitet” wird.

Software

Auf dem Smartphone ist Android 10 installiert. Die Oberfläche wurde nicht großartig mittels Themes oder einem großen anderen UI überzogen. Auch Bloatware habe ich vergebens gesucht. Hier kann man also nicht meckern.

Wie es mit zukünftigen Updates aussieht, vermag vermutlich nur die Zeit zeigen. Der Hersteller wird sicherlich wieder sagen, dass noch mindestens ein Update unterstützt wird. Aber es wäre auch nicht das erste Mal, dass man dann Monate später immer noch auf die Erfüllung dieses Versprechens wartet. Ich würde dies also nicht unbedingt als Kaufgrund nehmen.

Der Google Play Store zeigt an, dass er zertifiziert ist. Dies bedeutet, dass Dinge wie Netflix im Store auch gefunden und installiert werden können. Das neueste Update war auch aufgezogen. Letztes Sicherheitsupdate war von Juni 2020.

Und sonst noch?

  • NFC wurde verbaut und Google Pay ist möglich.
  • Der Fingerabdrucksensor im Powerbutton funktionierte nur die ersten paar mal. Danach waren leider locker 50 % nur noch “nicht erkannt”-Meldungen. Es bleibt aber natürlich die PIN-Eingabe oder auch Face Unlock. Letzterer funktionierte fast immer tadellos.
  • LTE Band 20 (für Deutschland nötig) wird unterstützt und ich hatte auch problemlos LTE-Empfang mit der Telekom.
  • Trotz der schönen Display-Auflösung und zertifiziertem Google Playstore zeigt Netflix an, dass nur SD-Qualität abgespielt wird. Widevine L3.

Screenshot Vom Elephone U5 (9)

Fazit zum Elephone U5

Das Elephone U5 kostet aktuell bei AliExpress um die 150,- EUR neu. Für diesen Preis kann man das Gerät absolut empfehlen!

Beachtet den Tipp mit der Displayschutzfolie unbedingt – dann kann man mit dem Smartphone auch gut zurechtkommen.

Wertung des Autors

Michael Meidl bewertet Elephone U5 mit 3.5 von 5 Punkten.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).