Erste Eindrücke und Bilder zum Nokia X7 und Nokia E6

Heute hatte ich Gelegenheit die neuen Nokia Geräte X7 und E6 inklusive des neuen Symbian Anna etwas genauer zu begutachten. Ein paar Bilder davon und ein paar Eindrucke davon möchte möchte ich hier zusammenfassen.

Beide Geräte machen trotz Vorserienfirmware (Version 22.001) und Vorserienhardware einen durchwegs soliden Eindruck!

Das X7 wirkt auch mit 4 Zoll Display nicht zu groß und das E6 ist ebenfalls ein tolles Gerät, welches die Vorteile einer QWERTZ Tastatur und eines Touchscreens in einem Gerät vereint (Touch-and-Type).

Beide Handys haben eine Kamera ohne Autofokus integriert und sollen wie Oli schon berichtete im zweiten Quartal 2011 auf den Markt kommen.

Symbian Anna soll dann ein klein wenig später auch für das Nokia N8 & andere Symbian^3 Smartphones ausgeliefert werden.

Die Hardware des X7 ist nichts neues und im Grunde ist das X7 ein N8 mit größerem Display dafür ohne HDMI und ohne Autofokus. Weiterhin wird wie bisher „nur“ ein 680 MHz Prozessor verbaut und auch sonst gibt es bis auf die Firmware nichts überragendes oder innovatives im Nokia X7 zu finden.

Das E6 bietet eine vergrößerte Auflösung des Displays (640×480) und ein paar Software Optimierungen wie beispielsweise fünf Homescreens oder eine mögliche Verschlüsselung des internen und externen Speichers. Der Homescreen des E6 ist so aufgebaut, dass die linken drei kleineren Widgets immer fix auf dem Homescreen bleiben und die rechten größeren Widgets austauschbar sind. Dazu gibt es auf dem E6 eine Vollversion von Quickoffice um Dokumente auch direkt auf dem Smartphone bearbeiten zu können.

Galerie

Teilen

Hinterlasse deine Meinung