Facebook: Android-App mit Offline-Videos

Immer mehr Videodienste integrieren eine Möglichkeit, Videos auch offline anzuschauen. Mit Facebooks Android-App geht das nun auch. Aber nicht so, wie man sich das zunächst vorstellt.

Erst kürzlich integrierte Amazon Video die Möglichkeit, Filme, die man sich unterwegs gerne offline anschauen möchte, auch auf der SD-Karte zu speichern. Das ergibt Sinn, weil wir alle ja nicht mit Datenvolumen um uns schmeißen können und die meisten Android-Geräte Speicherkarten unterstützen.

Ein Leser von Androidpolice entdeckte nun auch in der Facebook-App für Android eine entsprechende Option. Sie funktioniert allerdings etwas anders. Die Videos lassen sich auch ohne Datenverbindung nutzen, werden aber nicht auf der Speicherkarte oder in der Ordnerstruktur eures Handys gespeichert, sondern in der lokalen Kopie eurer Facebook-App.

Das bedeutet, man kann sie nur innerhalb der App anschauen oder teilen, und nicht ohne weiteres auf dem externen Speicher sichern. Auch auf anderen Geräten wird man die Videos nicht in seinem Account vorfinden.

Screen: Androidpolice

Screen: Androidpolice

Warum der Konzern diesen Sonderweg einschlägt? Vielleicht möchte man Nutzer noch enger an sich binden. Auf der anderen Seite hat man ja angekündigt, dass man gerade für 360-Grad-Videos der Dreh- und Angelpunkt werden möchte. Außerdem dürften die Rechte an den Clips ein Grund dafür sein. Ähnliches kennt man ja bereits von YouTube.

Facebook
Preis: Kostenlos+

Die neue Option taucht auf in der Version 85 und 86 (Beta) der App. Ob sie auch bald unter iOS zur Verfügung steht ist nicht bekannt, aber wahrscheinlich.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.