Facebook Home: Eigenentwicklung für das iPhone im ersten Video

facebook home iphone

Rund einen Monat ist die Vorstellung von Facebook Home nun her und wenngleich der neue Android-Homescreen nichts für meinen persönlichen Alltagsgebrauch wäre, finde ich den Grundgedanken und einige der Funktionen sehr interessant. So geht es wohl auch dem iOS-Entwickler Kenny Tang, der ebenfalls Gefallen an Home gefunden hat.

Wenngleich Home (zumindest bis auf weiteres) nicht für iOS verfügbar sein wird, da die Beschränkungen seitens iOS einfach nicht alle Funktionen ermöglichen, hat er sich an eine Eigenentwicklung gemacht und präsentiert nun ein erstes Video über seine eigene Home-App auf dem iPhone.

Noch ist die App nicht final verfügbar, aber bereits jetzt werden verschiedene grundlegende Funktionen, wie z.B. Coverfeed, der App-Launcher und der Composer für neue Posts und Foto-Sharings unterstützt. Weitere Features, wie Benachrichtigungen, Chat Heads und auch Unterstützung für Non-Retina-iPhones sollen ebenfalls bald schon implementiert werden. Hierfür hat Tang den gesamten Quelltext auf github veröffentlicht, sodass jeder interessierte Entwickler die App kompilieren und bei der Weiterentwicklung mithelfen kann.

Im Video sieht man, wie bereits angesprochen, „lediglich“ eine komplett eigenständige Applikation, also keinen Homescreen- und Lockscreen-Ersatz, wie es beim Original für Android der Fall ist. So etwas wäre wohl auch nur als Applikation für iPhones mit Jailbreak möglich. Im Video sieht man dementsprechend auch, dass App unter Jailbreak-iPhones als alternativer Home- und Lockscreen genutzt werden kann. Wann er die Anwendung letztlich veröffentlichen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Seid ihr an einer Version für das iPhone interessiert?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.