Facebook Messenger: Nachrichten können bald nachträglich gelöscht werden

Facebook wird es im Facebook Messenger schon bald erlauben, Nachrichten auch noch nachträglich löschen zu können. Arbeiten an einem entsprechenden Feature bestätigte man gegenüber der Webseite TechCrunch.

Mark Zuckerberg und Co. können es bereits, normale Nutzer allerdings nicht – die Rede ist vom nachträglichen Löschen von Nachrichten im Facebook Messenger. Nachdem einigen auffiel, dass bei ihnen Nachrichten von Facebook-Angestellten nach einiger Zeit aus den entsprechenden Chats verschwanden, keimte der Wunsch nach einiger entsprechenden Funktion für alle auf. Facebook möchte diesen nun auch erfüllen und kündigte gegenüber TechCrunch an, ein entsprechendes Feature entwickeln zu wollen.

Selbstzerstörende Nachrichten anstatt Löschen-Option?

Wie man diese Funktion bei Facebook ausgestalten wird, steht momentan noch in den Sternen. Vermutlich wird sich die Umsetzung im Facebook Messenger allerdings von jener bei WhatsApp in sofern unterscheiden, als dass der Löschen-Befehl bereits beim Absenden übermittelt werden muss. Anbieten würde sich somit eine einstellbare Überlebenszeit, nach deren Ablauf die Nachricht bei beiden Chatpartnern wieder verschwindet. So arbeitet auch das Feature, welches Zuckerberg und Co. benutzen.

Zwar wird der Facebook Messenger auf diese Weise vermutlich keine Option erhalten, um bereits gesendete Nachrichten zu einem beliebigen Zeitpunkt zu widerrufen, für den ein oder anderen dürfte die Funktion aber sicherlich dennoch interessant sein. Bis zu ihrem Rollout wird aber wohl noch etwas Zeit vergehen.

Quelle: TechCrunch

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.