Facebook Paper: Eigener Newsreader als Alternative zu Flipboard kommt

facebook_logo_header3

Da sind sie wieder, die Gerüchte zu einen eigenen Newsreader von Facebook. Dieser soll sich jetzt allerdings in der finalen Phase befinden und schon bald vorgestellt werden. Laut Quellen von Re/code sogar noch in diesem Monat.

Facebook experimentiert schon seit mehreren Monaten, wenn nicht sogar Jahren, an einem eigenen Dienst für Nachrichten. Man möchte dem Nutzer hochwertige Inhalte anbieten und geht in Zukunft wohl sogar noch einen Schritt weiter, in dem man für Nachrichten und andere News eine eigene Anwendung namens Paper auf den Markt bringen wird. Laut den Quellen von Re/code soll es noch diesen Monat soweit sein.

Paper soll sich stark an Flipboard orientieren und ist hauptsächlich für mobile Geräte entwickelt worden. Facebook wird den neuen Dienst als eigenständige Anwendung veröffentlichen und wohl nicht direkt in die offizielle Applikation integrieren. Geplant ist ein solches Format schon seit mehreren Jahren. Teile des Projekts wurden auch in den normalen Newsfeed integriert und andere als eigenes Projekt weiterentwickelt.

Für viele ist morgens der Blick in Facebook das erste was sie machen. Man hat mit dem Netzwerk also schon Kontakt, bevor man sich die Nachrichten anschaut. Da ist es nur ein logischer Schritt, wenn Facebook diesen Bereich übernehmen möchte und das geht am besten mit einem Dienst wie Paper. Ich bin mal auf die Umsetzung und Qualität von Paper gespannt. Aber wir werden es ja schon sehr bald erfahren.

quelle re/code

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.