Facebook Rooms landet in Deutschland

facebook rooms de

Nachdem die App Facebook Rooms bereits in den USA verfügbar war, hat Facebook heute verkündet, dass man das Programm weltweit verfügbar macht. Somit können es also auch Nutzer aus Deutschland ausprobieren.

Mit Rooms kann jeder Nutzer Räume erstellen, die ein bestimmtes Thema haben, um sich darin dann mit anderen Nutzern auszutauschen. Ähnlich wie im News Feed von Facebook können Fotos, Videos und Texte geteilt, kommentiert und verlinkt werden. Rooms-Nutzer können die Einstellungen dazu nach den eigenen Wünschen anpassen. Derzeit gibt es die Rooms-App allerdings nur für das iPhone.

App nicht darstellbar
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden

Facebook spricht davon, dass Rooms das „alte“ Internet auf das Smartphone bringt, denn es soll an Chaträume und Foren erinnern, wie sie früher sehr verbreitet waren. Alles lässt sich anonym nutzen, zudem kann man für jeden Raum einen anderen Nutzernamen wählen. Per QR-Code kann zu einem Raum eingeladen werden und jeder bestimmt selbst, ob sein Raum privat oder öffentlich ist.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet in Schnäppchen

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Gemischtes Hack und Herrengedeck: Neue Exklusiv-Podcasts bei Spotify in Dienste

yourfone nimmt Xiaomi-Smartphones ins Angebot auf in Provider

Jump: Uber bringt E-Bike-Sharing nach München in Mobilität

iPhone 11 Pro: Apple wirbt mit Stabilität in Smartphones

VW ID.3: Volkswagen plant R-Modell in Mobilität

Memories: Google Fotos mit Rückblick im Stories-Format in Dienste

Apple iPhone 11 Pro: Reverse Charging soll enthalten sein in Smartphones

Google Pixel 4: Kamera-App verrät Features in Smartphones