Facebook: VR ist die Zukunft

Social

Mark Zuckerberg hat die Besucher der gestrigen Samsung-Keynote mit seinem kurzen Besuch überrascht und Samsung am Ende fast die Show gestohlen.

Der CEO von Facebook wollte auf dem Mobile World Congress noch mal das Thema „virtuelle Realität”, oder auch kurz VR, ansprechen. Das ist ein wichtiges Thema für das soziale Netzwerk und laut Zuckerberg das nächste große Ding. Daher hat man Oculus aufgekauft und arbeitet eng mit Samsung zusammen.

In einem Blogeintrag und Status-Update auf Facebook betont man noch mal, wie extrem wichtig das Thema für das soziale Netzwerk ist. Seit dem Start der Gear VR im letzten Jahr wurden 200 Apps und Spiele entwickelt und Videos sind ebenfalls sehr beliebt. Doch damit nicht genug, für die Zukunft hat man große Pläne.

Facebook hat dafür ein Social VR Team gegründet, welches sich einzig und allein mit diesem Thema beschäftigen und die Möglichkeiten von VR erforschen soll. VR ist die Zukunft, da ist sich Mark Zuckerberg sicher. Noch befindet man sich hier ganz am Anfang und es gibt noch ungelöste Probleme, doch das hält Facebook nicht auf.

2016 wird der Durchbruch für VR, das hat sich letztes Jahr bereits angedeutet. Es ist ein neues Thema, bei dem die Hersteller selbst noch nicht genau wissen, wohin die Reise gehen wird. Es ist allerdings ein spannendes Thema, mit dem ich persönlich allerdings (noch) nicht viel anfangen kann. Wie sieht das bei euch aus?

Ich möchte den Post mit einem Bild aus dem Facebook-Eintrag von Mark Zuckerberg abschließen, welches momentan die Runde macht. Das spricht glaube ich für sich.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.