Facebook: Werbung vor Videos kommt

Facebook wird kommendes Jahr damit beginnen kurze Werbeclips vor den Videos zu zeigen. Man ist eigentlich dagegen, hat aber keine andere Wahl.

Die Nutzer wollen es nicht, Facebook will es eigentlich nicht und trotzdem werden die kurzen Videos mit Werbeinhalten vor einem Video kommen. Die maximal 6 Sekunden langen Videos werden jedoch nicht vor jedes Video in eurer Timeline gepackt, sondern nur vor die Videos aus dem neuen Watch-Bereich.

Bisher wurden dort nur Werbeclips während eines Videos angezeigt, die nun nur noch bei langen Videos und später im Video zu sehen sein sollen. Konkret heißt das: Ein Video muss mindestens 3 Minuten lang sein und die „Werbeunterbrechung“ soll nicht in der ersten Minute auftauchen. In Deutschland sind wir (mangels Watch-Bereich) vorerst noch nicht von der Änderung (die ab 2018 kommt) betroffen.

Facebook als YouTube-Alternative?

Langfristig kann ich mir aber gut vorstellen, dass Facebook da Potential hat, um YouTube etwas Druck zu machen. Mehr Werbung bedeutet mehr Umsatz und wenn man bereit ist die Produzenten (wie bei YouTube) zu beteiligen, dann könnte das in mehr Inhalten auf Facebook resultieren. Und da Google momentan viele YouTuber verärgert (sprich viele Video demonetarisiert) wäre das eine große Chance.

Facebook müsste nun: Eine gute Video-App für alle Plattformen bauen, man ist ja bereits dort vertreten, und Kreative an den Einnahmen beteiligen. Wenn Facebook das möchte, dann hat YouTube ein Problem, denn keine Plattform auf diese Welt besitzt so viele aktive Nutzer wie Facebook. Ich bin gespannt, YouTube könnte mal einen harten Konkurrenten benötigen. Facebook wäre zwar nicht unbedingt mein Wunschkandidat, aber man hätte die Reichweite, um Google zu ärgern.

Quelle Recode

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.