Facer: Update bringt Kompatibilität mit Tizen-Smartwatches und neuen Android Wear-Modellen

Mit dem vor wenigen Tagen veröffentlichten Update auf die Version 3.0 kann die Facer Watch Faces App endlich mit weiteren Smartwatches verwendet werden. Unterstützt werden ab sofort die Samsung Gear S2, Gear S3 sowie neuere Modelle mit Android Wear.

Der Dienst Facer erlaubt es, eigene Watchfaces für zahlreiche Smartwatches zu erstellen und daraufhin auf diesen zu verwenden. Nachdem man Anfang des Jahres die Kompatibilitätsliste um die Apple Watch erweiterte, wurde die Auflistung nun noch einmal deutlich verlängert. Seit dem Update der Android-App auf Version 3.0 können die Facer-Watchfaces endlich auch auf der Samsung Gear S2 und Gear S3 installiert werden. Hierzu ist zusätzlich noch die „Facer Companion for Gear S2 & S3“-App aus dem Galaxy App Store vonnöten.

Weitere Android Wear-Modelle unterstützt

Doch nicht nur Smartwatches von Samsung kommen mit dem Update hinzu, auch weitere Modelle mit Android Wear sind endlich mit Facer kompatibel. Hierzu zählen laut 9To5Google die Nixon Mission, Polar M600, Michael Kors Access, Asus ZenWatch 3 und die bereits etwas ältere Moto 360 Sport.

Facer Watch Faces
Preis: Kostenlos+

Abgerundet wird das Update auf Version 3.0 vom neuen „Color Match“-Feature, welches es erlaubt, die Farbe von anpassbaren Watchfaces auf die eines Fotos zu ändern. Außerdem sind noch einige weitere Änderungen mit an Bord, die aber hauptsächlich Verbesserungen an der Performance etc. betreffen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.