Facer wird kompatibel zur Apple Watch

Wearables

Im Android-Lager ist Facer seit geraumer Zeit ein Begriff. Das Tool erlaubte bisher bereits das Erstellen von Watchfaces für Android Wear. Nun ist es bereit für die Apple Watch – irgendwie …

Die Facer-App bzw. das Webinterface erlauben für Android Wear das Erstellen bzw. Anpassen von Watchfaces. Nun wird facer.io/creator bzw. die neue iOS-App auch kompatibel zur Apple Watch, wie die Macher verkünden. Schaut man aber genauer hin, dann wird relativ schnell klar, dass eine individuelle Anpassung leider nur über die Hintergrundbilder möglich ist. Das liegt einfach daran, dass Apple (noch) keine individuellen Watchfaces erlaubt, sondern nur die Anpassung über vorgegebene Inhalte und externe „Komplikationen“ ermöglicht.

Die Bilder immerhin können bei jedem erneuten Betrachten wechseln und sich aus verschiedenen Quellen speisen. Dazu gehören eigene Fotos, Instagram oder Tumblr und diverse lizenzierte Comics wie zum Beispiel Garfield, Popeye oder Betty Boop.

Preis: Kostenlos+


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.