Feedly bekommt Google-Now-Integration

Dienste

Feedly, der vermutlich der Feedreader eurer Wahl ist oder zumindest der von vielen, bekommt sein eigenes Kärtchen in der Google-Now-Oberfläche. 

Dieses Feature haben die Entwickler von Feedly bereits im Vorfeld an Beta-Tester verteilt und da sie mit einer (total repräsentativen) Klickrate von 14 Prozent eine nach eigenen Angaben hohe Quote verzeichneten, entschieden sie sich für einen Release an die Öffentlichkeit. Damit ihr die neue Karte mit euren Top-Stories sehen könnt, solltet ihr die aktuelle Google- sowie Feedly-App installiert haben. Wollt ihr beide Apps nutzen, doch auf das Kärtchen verzichten, gibt es auch dafür eine Möglichkeit.

Im Übrigen werden euch eure Trending Stories gezeigt, die auf euren abonnierten Feeds basieren. Falls ihr manchen Blogs (wie zum Beispiel mobiFlip) präferiert folgen wollt, könnt ihr sie als Must-Read markieren.

Hier findet die direkten Links zum Play Store der beiden Apps, die ihr braucht, damit ihr ab sofort Feedly-Karten in eurem Google-Now-Stream seht.

Preis: Kostenlos+
Preis: Kostenlos

Quelle Feedly


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.