Feedly: Neue Optionen für das Teilen von Inhalten

feedly_logo_header

Wie Webversion von Feedly hat ein kleines Update erhalten, welches sich auf die Optionen für das Teilen von Inhalten fokussiert. Standard-Nutzer können nun in den Einstellungen in einem neuen Bereich Sharing-Symbole an- oder abschalten, man spart sich so also unter Umständen das Anzeigen von nicht genutzten Icons. Noch interessanter ist allerdings die neue Funktion für Pro-Nutzer, denn denen ist es nun möglich, eigene Sharing-Dienste bzw. – Ziele anzulegen. Feedly bietet zu jedem Beitrag Platzhalter an ({url}, {title}, {source} und {id}), welche beliebig in neue URLs gepackt werden können und als Dienst im Frontend auftauchen. Zum Beispiel:

http://pinboard.in/add?url=${url}&title=${title}

So kann jeder Feedly um seinen eigens Ziel zum Teilen von Inhalten erweitern. Ihr nutzt auch Feedly? Dann abonniert uns über folgenden Button.

follow us in feedly

Quelle Feedly via blogtogo

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Bowers & Wilkins PX5 und PX7 mit ANC vorgestellt in Audio

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.

Huawei Mate 30 Pro: 20 Millionen Einheiten, Bootloader und HarmonyOS in Marktgeschehen

Apple iPhone 11 (Pro): Smart Battery Case könnte noch kommen in Smartphones

Tesla Model S P100D+ defekt vom Nürburgring abtransportiert in Mobilität

Konter gegen Huawei Mate 30 Pro: Samsung wirbt mit Google-Apps in Marktgeschehen

Nokia 7.2 erscheint am 24. September ab 299 Euro in Deutschland in Smartphones