Firefox OS Marketplace zeigt sich

Nachdem wir bereits wissen, dass Mozillas hauseigenes mobiles Betriebssystem Firefox OS zunächst für einfache Handys, aber später auch auf Smartphones und Tablets kommen könnte, gibt es nun erste Eindrücke aus dem enthaltenen App-Shop. In diesem Fall nennt dieser sich Firefox OS Marketplace und schaut wie zu erwarten war recht schlicht aus. Es ist möglich Apps zu installieren, zu bewerten, einen Kommentar zu hinterlassen, oder mit dem Entwickler in Kontakt zu treten.

Die Hardware für Firefox OS soll früheren Berichten zufolge erstmal von TCL Communication Technology/Alcatel One Touch und ZTE kommen und von Qualcomms Snapdragon-Prozessor angetrieben werden, aber auch weitere Hersteller sind wohl zu Start bereits an Bord. Der Grundgedanke bei den Apps ist nicht nur der günstige Preis, der durch das OS und die billige Hardware erreicht werden kann, sondern auch Multiplattform-Apps. Die Programme, welche auf dem Handy unter Firefox OS laufen, könnten theoretisch ebenso auf dem Desktop und weiteren Geräten mit Firefox OS laufen.

Die Basis bildet beim Firefox OS ein quelloffenes Linux, Apps und auch die Benutzeroberfläche sollen auf HTML5 basieren. Zwar gibt es derzeit keine konkreten Pläne, Firefox OS auch auf weitere Geräte zu bringen, der Einsatz auf Smartphones und Tablets ist aber keinesfalls ausgeschlossen.

Quelle engadget

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.