Fitbit Charge 3: Neues Fimware-Update bringt Quick Replies und mehr

Fitbit Charge 3 Header

Ungefähr einen Monat ist das Fitbit Charge 3 schon in Deutschland erhältlich. Nun erhält der Fitness-Tracker ein wichtiges Firmware-Update, welches die Quick Replies mitbringt und endlich auch die Bezahlung per Fitbit Pay ermöglicht.

Besitzer einer Fitbit Charge 3 können sich über ein neues Update freuen. Wie der Hersteller des Fitness-Trackers bekanntgegeben hat, wird ab sofort eine neue Firmware mit der Versionsnummer 1.44.33 als OTA-Update verteilt. Nach und nach sollen alle Geräte weltweit versorgt werden, zuerst sind jene dran, die das erste Mal neu eingerichtet werden.

Fitbit Charge 3: Das sind die Neuerungen

Mit der neuen Firmware kommen wichtige Funktionen auf die Fitbit Charge 3, die zuvor von den Käufern vermisst wurden. So ist es nun endlich möglich, Anrufe direkt am Handgelenk anzunehmen oder abzulehnen. Zudem sind endlich auch die von den Fitbit-Smartwatches bekannten Quick Replies verfügbar.

Sie erlauben es in Kombination mit einem Android-Smartphone fest definierte Antworten in unterstützen Messenger-Apps zu versenden.

Zu guter Letzt wird mit dem Firmware-Update endlich auch Fitbit Pay auf der Special Edition der Fitbit Charge 3 aktiviert. Der kontaktlose Bezahldienst funktioniert ähnlich wie Google Pay per NFC, unterstützt in Deutschland bislang aber nur zwei Banken.

Quelle: Fitbit via. Phonearena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.