Fitbit Charge 3 offiziell vorgestellt

Fitbit Charge 3 Header

Fitbit hat heute das Charge 3 offiziell vorgestellt. Der neue Fitness-Tracker kann ab sofort für knapp 150 Euro vorbestellt werden und ist in 6-8 Wochen lieferbar.

Das Fitbit Charge 3 haben wir im August zwei Mal gesehen, unter anderem vor wenigen Tagen auf hochauflösenden Bildern. Ich hätte mit einer Ankündigung zur IFA 2018 in ein paar Tagen gerechnet, doch Fitbit hat den neuen Tracker schon heute präsentiert.

Fitbit Charge 3 Weiss

Das Charge 3 bekommt nun mehr smarte Funktionen, die man von den Smartwatches von Fitbit kennt. Es gibt Dinge wie Wetter, Kalender, Mitteilungen, Anrufe und Quick Replies (unter Android), außerdem findet man hier auch Fitbit Pay (Special Edition).

Neben den üblichen Fitness-Funktionen werden nun also auch die „normalen“ Tracker von Fitbit immer mehr zu einer Smartwatch, beim Design bleibt man sich jedoch treu.

Fitbit Charge 3 ist endlich wasserdicht

Fitbit gibt bis zu 7 Tage Akkulaufzeit an, das Charge 3 ist bis zu 50 Meter wasserdicht, erinnert einen ans Aufstehen, trackt automatisch das Schlafen und vieles mehr. Fitbit Pay benötigt einen NFC-Chip, der ist jedoch nur in der Special Edition verbaut.

Das normale Fitbit Charge 3 kostet 149,95 Euro, die Special Edition kostet aber 20 Euro mehr. 20 Euro, die ich auf jeden Fall investieren würde. Von jeder Version gibt es zwei Farben, alle Details zum Fitbit Charge 3 findet ihr auf der Produktseite. Dort kann man es ab sofort vorbestellen, ausgeliefert wird laut Fitbit in 6-8 Wochen.

Fitbit Charge 3 Baender

Auf der Produktseite findet man außerdem auch eine Menge an Zubehör. Und Fitbit hat natürlich auch ein offizielles Produktvideo für das Charge 3 produzieren lassen:

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.