Fitbit: Surge Superwatch landet in Deutschland und Multi-Geräte-Support

Fitbit Surge

Es gibt zwei Neuigkeiten aus dem Hause Fitbit, denn mit der Surge bietet man jetzt seinen neuesten Fitness-Tracker in Deutschland an und hinzu kommt ein Multi-Geräte-Support für die Fitbit-Accounts.

Solltet ihr mehrere Geräte und einen Fitbit-Account nutzen, dann gibt es jetzt laut Fitbit einen Multi-Geräte-Support. Das heißt, dass „User mehrere Geräte mit nur einem Account synchronisieren können“. Fitbit erkennt automatisch, welches Gerät aktuell in Benutzung ist. Man hat das Limit an Geräten aber auf sechs Stück pro Anwender limitiert.

Weiter geht es mit dem neuesten Tracker aus dem Hause Fitbit, der Surge. Es handelt sich hier um eine so genannte Fitness-Superwatch. Das bedeutet, dass ihr neben den üblichen Fitness-Funktionen auch noch andere Extras auf dem Arm angeboten bekommt. Neben einem Pulsmesser gibt es zum Beispiel auch GPS, was dann vor allem für Läufer und Radfahrer interessant ist. Das hat jedoch auch seinen Preis: 250 Euro will Fitbit im eigenen Online Store.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Pixel 4: Google erklärt fehlendes 5G in Smartphones

Alexa kann ab sofort flüstern in Smart Home

AmazonBasics: Rabatte auf zahlreiche Produkte in Zubehör

Huawei Mate 20 Pro bekommt Android-Update spendiert in Firmware & OS

Tesla plant wohl „Track Mode“-Paket in Mobilität

Google Maps: Melden-Funktion wird ausgebaut in Software

Motorola Moto G8 Play zeigt sich in Smartphones

Fitbit will Feature der Apple Watch einbauen in Wearables

OnePlus 8 Pro: So sieht es wohl aus in Smartphones

EMUI 10: Honor Play bekommt kein Update in Firmware & OS