Formspring: Frage-/Antwort-Dienst wird eingestellt

formspring header

Formspring, einer der ersten sozialen Frage- und Antwort-Netzwerke hat bekannt gegeben, dass man die Pforten zum 31. März hin schließen wird. Der Dienst, der Ende 2009 an den Start ging, erlaubte es, anonym oder mit einem Benutzerkonto Fragen zu stellen und diese wiederum zu beantworten. Nutzer konnten sich auch gegenseitig folgen, um so immer informiert zu bleiben und Fragen an die Folgerschaft zu stellen. Auch Anwendungen für iOS und Android können genutzt werden.

Warum der Dienst genau den Betrieb einstellt, bleibt unbekannt, allerdings lässt der Wortlaut darauf schleßen, dass es sich schlichtweg finanziell nicht rentiert hat. So wird wieder einmal deutlich, dass Dienste noch so bekannt und beliebt sein können, der Finanzierungsfrage aber dadurch trotzdem nicht entkommen.

Mit Formspring geht das Prinzip des sozialen Frage-/Antwort-Spiels aber natürlich nicht mit. Konkurrenten, wie z.B. ask.fm betreiben ihren Dienst weiter und auch Tumblr beherrscht eine Fragen-Funktion. Ich persönlich konnte diesen Diensten bisher nichts abgewinnen und habe sie demnach auch nie benutzt. Trotzdem kenne ich überraschend viele Leute, die solche Services gerne nutzen, was mich immer wieder ein wenig überrascht. Nutzt ihr einen solchen Dienst?

Quelle Formspring via The Verge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5 Pro soll kommen in Gaming

Telekom: iPhone-App mit Geheimhaltungsstufe erhält Freigabe in Software

OnePlus 7T Serie: Event offiziell bestätigt in Events

LG feiert seltsames Tablet-Comeback in Tablets

Huawei: Laptops wohl bald mit Linux in Computer und Co.

Abofallen: Kunden von Mobilcom-Debitel, Vodafone und Klarmobil betroffen in Provider

House Targaryen: Spin-off von Game of Thrones geplant in Unterhaltung

Microsoft Surface Laptop 3 wird größer in Computer und Co.

Unitymedia streicht Aktivierungsgebühr erneut in Tarife

Tesla V10-Update mit YouTube, Netflix, Cuphead und mehr in Mobilität