Fotos, Videos und Musik vom Android-Gerät auf den TV bringen

Wir besitzen im Haushalt zwei Android-Smartphones und einen Samsung-TV mit VideoWeb-Box und nachdem wir auf diese Box den Android Viewer per App erhalten haben, musste ich mich dann doch mal etwas näher mit dem Thema Medien vom Handy auf TV beschäftigen. Bisher habe ich das per UPnP realisiert, also einen UPnP-Server am Smartphone gestartet und dann vom TV aus das Smartphone durchstöbert, per DLNA klappt das natürlich noch einen Tick einfacher, da ich Inhalte aktiv vom Smartphone aus senden kann.

Ich habe mich damals für ein günstiges Samsung-Modell (UE46D5000) entschieden, da ich von Samsung SmartTV-Lösung nicht sonderlich angetan war, aus diesem Grunde musste ich mir noch einen W-Lan-Stick für den TV kaufen, um diesen auch drahtlos im Netzwerk einzubinden. Zum Glück muss man nicht den originalen Samsung-Stick (UVP 99 Euro!) kaufen, sondern kann auf einen baugleichen billigeren Stick vom Hama zurückgreifen, der nur knapp 25 Euro kostet und auch super funktioniert.

Nun kann also der TV direkt DLNA und die VideoWeb-Box DLNA, also alle möglichen Apps durchprobieren, die sich im Google Play Strore so finden. Samsung selbst installiert AllShare bereits vor, da wir aber ein Galaxy Nexus und Xperias Arc S nutzen, ist diese natürlich nicht vorhanden. Eine kurze Frage in die Twitter-Runde brachte nur ein Ergebnis, jeder schwört auf eine andere Lösung.

Nachdem ich alle möglichen Programme durchprobiert habe, bin ich dann doch bei iMediaShare hängen geblieben. Die App kann mich zwar von der Optik her nicht sonderlich begeistert, sie lief aber im Praxiseinsatz solide und flott. Dienste wie Twonky oder Skifta habe ich auch durchprobiert, diese laufen aber teilweise erheblich langsamer und konnten mich von der Benutzerführung nicht überzeugen.

Leider ist die Pro-Version von iMediaShare mit 3,92 Euro nicht ganz billig, dafür kann man aber auch nicht nur die eigenen Medien, sondern auch (HD) Inhalte von YouTube. Vimeo und vielen weiteren Diensten direkt über das Programm auf dem TV streamen. In der Praxis heißt das dann, App starten, Foto, Musik-Titel oder Video antippen und in Sekunden auf dem TV anschauen. So muss dass sein.

Welche Erfahrungen habt ihr mit DLNA gemacht und auf welche Apps bzw. Lösungen setzt ihr?

[app]com.bianor.ams[/app]

[app]com.bianor.amspremium[/app]

[app]com.pv.twonkyremote[/app]

[app]com.skifta.android.app[/app]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.