Foxconn zeigt eigene Smart Watch

foxconn_smart_watch

Das Thema Smart Watch ist, schaut man sich die aktuelle Lage und Entwicklung an, eines der spannendsten Felder in den nächsten Monaten und vielleicht auch Jahren. Große Hersteller wie Google und Apple sollen schon an entsprechenden Projekten arbeiten, den ersten Zug in diesem Jahr hat allerdings Sony gemacht – wenn man von den zahlreichen kleineren Projekten wie Pebble absieht. Anscheinend hat das Thema aber auch das Interesse von Foxconn geweckt, die diese Woche eine eigene Uhr in China gezeigt haben, welche unter anderem mit dem iPhone von Apple kompatibel ist.

Die Uhr kann unter anderem Ereignisse wie einen Telefon-Anruf oder Facebook-Updates anzeigen und misst außerdem auch noch die Herzfrequenz. Sollten die Werte hier nicht optimal oder eben auffällig sein, dann gibt das Gadget einen Hinweis an den Nutzer. Laut Foxconn wird dieser Bereich in Zukunft auch noch wichtiger werden, die Uhr soll dann weitere Daten des Nutzers sammeln und analysieren. „Mit so einem Gerät kann man das Handy ab sofort in der Tasche lassen und einfach alle Nachrichten auf der Uhr lesen,“ so Terry Gou Hon von Hon Hai Precision Industry (Foxconn).

Diese Ankündigung ist in vielerlei Hinsicht interessant, denn Foxconn ist ja bekanntlich einer der größten Hersteller und zu den Auftraggebern gehört unter anderem auch Apple. Die Smart Watch von Hon Hai soll auch in etwa zeitgleich zur so genannten iWatch von Apple auf den Markt kommen heißt es. Auch die Entwicklung von Foxconn ist interessant, denn das Unternehmen nicht unbedingt dafür bekannt, auch eigene Verbraucher-Produkte* auf den Markt zu bringen. Sollte diese Strategie in Zukunft stärker in den Fokus rücken, dann hat dieser Markt einen neuen (und großen) Akteur.

via engadget quelle wct

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.