Foxconn und Google arbeiten an Robotern

google_logo_header

Google und Foxconn arbeiten angeblich gemeinsam an Robotern. Das will das Wall Street Journal heute exklusiv von internen Quellen erfahren haben.

Andy Rubin von Google soll sich mit Terry Gou von Foxconn getroffen haben, um über eine gemeinsame Zusammenarbeit auf dem Gebiet Roboter gesprochen zu haben. Bei Foxconn handelt es sich um einen der größten Hersteller für technische Geräte, der unter anderem auch für Unternehmen wie Apple, Asus, Sony oder Nokia tätig ist. Bei Google gibt es eine Division, die sich mit diesem Thema beschäftigt und auch schon erste Ergebnisse vorlegen kann. Foxconn hat man damit wohl überzeugt.

[embedly

Es geht in erster Linie um automatische Abläufe bei der Produktion. Das Ziel von Google ist es quasi ein Betriebssystem für diese Abläufe anzubieten. Dieses würde man dann, wie auch Android, für Partner zur Verfügung stellen. Google möchte so seine Position im Markt stärken und Foxconn ist der richtige Partner dafür.

Nicht nur Google, auch Microsoft und Amazon sollen auf diesem Gebiet aktiv sein. Es wäre das nächste große Thema in der Technik-Szene. Foxconn braucht Google für das Wissen und Google braucht Foxconn für die Umsetzung. Ob bei diesem Projekt auch Produkte für den normalen Konsumenten im Fokus stehen ist erst mal noch offen, in diesem Fall geht es mehr um die Produktion und die Abläufe dahinter. Für Google würde das aber auch bedeuten, dass man sich so ein weiteres und womöglich auch sehr lukratives Standbein in den nächsten Monaten und Jahren aufbauen könnte.

quelle digits

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.