Fring Videochat-App jetzt mit Android 2.3 und dem Nexus S kompatibel

Fring zeigt mal wieder in überzeugender Art und Weise, dass für tolle technische Funktionen weder tief in die Tasche gegriffen werden, noch ein Apple-Gerät angeschafft werden muss. Mit der neuesten Version der Fring-App für Android wird nicht nur Android 2.3 unterstützt, sondern auch das Google Nexus S (Testbericht).

So ist es möglich kostenfrei andere Android- sowie auch iPhone-Nutzer in Bild und Ton zu kontaktieren. Wer braucht schon Facetime, wenn es auch plattformübergreifend geht? Das Interessante dabei ist, dass Videogespräche auch über UMTS geführt werden können. Eine Minute soll auf ca. 1 MB Datenvolumen kommen. Zudem wurden die Benachrichtigungen überarbeitet und die Gesprächsqualität verbessert.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Watch GT 2 landet im Handel in Wearables

Google Pixel 4 und Apple iPhone 11 Pro im ersten Kamera-Vergleich in Smartphones

Google Pixelbook Go: Und wieder nicht für Deutschland in Computer und Co.

Norisbank kündigt Apple Pay an in Fintech

Amazon Echo 2019 und neuer Echo Dot jetzt erhältlich in Smart Home

Nest Aware: Google mit neuer Abo-Struktur in Smart Home

Neuer Google Assistant: US-exklusiv für das Pixel 4, spricht nur Englisch in Dienste

Sony 360 Reality Audio startet im Herbst in Dienste

So bewirbt OnePlus das 7T mit Robert Downey Jr. in Marktgeschehen

Tesla Model Y könnte etwas früher kommen in Mobilität