FRITZ!OS 6.30 landet auf der Unitymedia FRITZ!Box 6360

Wie Unitymedia aktuell mitteilt, verteilt man ab heute das Update auf FRITZ!OS 6.30 für die FRITZ!Box 6360.

Die Auslieferung der neuen Firmware soll in Nordrhein-Westfalen und Hessen ab heute beginnen und dann in etwa zwei Wochen auch in Baden-Württemberg anlaufen. Kunden, welche die neue FRITZ!OS-Version nicht automatisch erhalten, sollen einfach mal ihre FRITZ!Box neu starten.

Die neue Firmware enthält neben zahlreichen Sicherheits- und Stabilitäts-Verbesserungen u. a. folgende Updates:

  • Fix für die Google Adressbuch Synchronisation
  • Fix für Telefongespräche, bei denen es teilweise zu einseitigen Verbindungen kam
  • Verbesserungen im DOCSIS Upstream bei Channel Bonding

Auch verkündet Unitymedia aktuell nochmal, dass man „mit Hochdruck“ an FRITZ!OS 6.5x für die FRITZ!Box 6490 arbeitet. Hier darf mit einer Veröffentlichung „in den nächsten Monaten“ gerechnet werden, denn die Entwicklung dieser Version für die Kabelboxen sei noch nicht abgeschlossen.

[fbpost https://www.facebook.com/UnitymediaHilfe/posts/1217345681626309]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Alcatel 3X Smartphone ab sofort erhältlich in Hardware

Spotify: Mit Podcasts das Wachstum sichern in Dienste

Xiaomi 2020: Alle Modelle ab 250 Euro kommen mit 5G in Marktgeschehen

BMW i4: Angriff auf das Tesla Model 3 in Mobilität

Google Pay ab 2020 mit Girokonto in Fintech

Apple entfernt Vaping-Apps aus dem Store in Marktgeschehen

Goliath: Amazon bestätigt finale vierte Staffel in Unterhaltung

Philips Hue HDMI Sync Box ausprobiert in Unterhaltung

1&1-Kunden im Vodafone-Netz erhalten LTE in News

Huawei: Fristverlängerung wohl für 6 weitere Monate in Marktgeschehen