Galaxy Note Edge: Samsung lässt sich neuen Markennamen schützen

galaxy note 3 (3)

Samsung Galaxy Note 3

Samsung hat sich beim Patentamt einen Markennamen sichern lassen, der auf ein neues Gerät der Note-Reihe hindeutet. Woran arbeitet man?

Samsung hat sich in den USA den Markennamen Galaxy Note Edge sichern lassen und das dürfte ein klarer Hinweis auf ein neues Gerät der Note-Reihe sein. Doch statt einer neuen Displaygröße, könnte man bei der Endung Edge, was übrigens Kante bedeutet, auf einen neuen Formfaktor schließen. Zum Beispiel ein Gerät mit einem abgerundeten Rand an den Seiten. Vielleicht will man den neuen Prototypen ja unter diesem Namen auf den Markt bringen.

Samsung Galaxy Note Edge Logo

Gerüchte zu einem Galaxy Note mit einem flexiblen Display sind aber nicht wirklich neu. Schon beim Galaxy Note 3 stand das Thema im Raum und auch beim Galaxy Note 4 gab es schon die ein oder andere Meldung. Das „normale“ Modell scheint jedenfalls nicht mit einem solchen Display auf den Markt zu kommen, das haben die Bilder heute gezeigt. Aber vielleicht hat Samsung ja auch noch eine weitere Variante in Planung, mit der man dann eben etwas experimentierfreudiger ist. Mal schauen, was das Unpacked-Event mitbringt.

via sammobile quelle uspto

Teilen

Hinterlasse deine Meinung