Garmin fēnix 5 Plus Serie mit Garmin Pay vorgestellt

Garmin Fenix 5 Plus

Kurz nach der Vorstellung der vívoactive 3 Music legt Garmin nun auch die eigene fēnix 5-Serie neu auf. Die neuen Modelle Garmin fēnix 5 Plus, fēnix 5S Plus und fēnix 5X Plus unterstützen den Bezahldienst Garmin Pay und kosten ab 699,99 Euro.

Garmin legt seine Multisport-Uhren der fēnix 5-Reihe neu auf und fügt je nach Modell einige bis viele Neuerungen hinzu. Gemein haben alle Modelle den nun integrierten Speicher, auf dem bis zu 500 Musikstücke abgelegt werden können. Diese lassen sich dann auch ohne Verbindung zu einem Smartphone offline wiedergeben, wobei die Ausgabe an einen per Bluetooth verbundenen Kopfhörer erfolgt.

Ebenfalls unterstützen die Smartwatches dank eines integrierten NFC-Chips nun den Bezahldienst Garmin Pay und können topographische Karten auf ihrem Display darstellen.

Garmin fēnix 5S Plus erhält größeres Display

Das günstigste und mit seiner Größe von 42 mm auch kleinste Modell namens Garmin fēnix 5S Plus erhält des Weiteren ein Upgrade beim Display, welches nun immerhin 1,2 Zoll in der Diagonalen misst. Wie bei allen anderen Modellen kommt hier ein stromsparendes MIP-Display mit Farbdarstellung zum Einsatz, das ohne GPS-Einsatz je nach Modell eine Laufzeit zwischen 7 und 20 Tagen ermöglicht.

Garmin fēnix 5X Plus mit Pulsoximeter

Die Garmin fēnix 5X Plus erhält zudem sogar exklusiv noch einen weiteren Sensor. Mit dem Pulsoximeter kann die Sauerstoffsättigung im Blut überprüft werden, was für Athleten als Indikator des Leistungszustands dienen soll.

Die neuen Garmin fēnix 5 Plus-Modelle können zum Teil bereits im Online-Shop des Herstellers erworben werden. Mit Einstiegspreisen in Höhe von 699,99 bzw. 1.149,99 Euro bei der Garmin fēnix 5X Plus zählen die Multisport-Uhren auch weiterhin zu den  teuersten Modellen am Markt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.