Gerücht: Alcatel mit 5 neuen Smartphones zum MWC, eines davon modular

Die zum chinesischen Hersteller TCL gehörende Marke Alcatel soll Gerüchten zufolge auf dem MWC 2017 gleich fünf neue Smartphones präsentieren. Eines davon könnte mit austauschbaren Backcovern sogar ein modulares Konzept verfolgen.

Die ungarische Webseite Tech2 berichtete momentan exklusiv, Informationen zum MWC-Lineup der Marke Alcatel erhalten zu haben. So soll der chinesische Hersteller unter der Brand ganze fünf neue Smartphones veröffentlichen, wobei vor allem eines davon ins Auge stechen wird. Ausgestattet mit austauschbaren Backcovern, soll das Modell ähnlich wie die Moto Z Reihe ein modulares Konzept verfolgen und erweiterbar sein.

Noch wenige Informationen zur Ausstattung

Hinsichtlich der Ausstattung des modularen Smartphones von Alcatel sind noch kaum Informationen bekannt, jedoch soll es angeblich von einem Octa-Core-Prozessor von MediaTek angetrieben werden und eine 13-Megapixel-Hauptkamera besitzen. Die auf den Bildern zu sehende Rückseite erinnert mit ihren LEDs ein wenig an die JBL Pulse Lautsprecher-Serie, dürfte allerdings auch zum Anzeigen von Benachrichtigungen dienen. Womöglich werden die „Module“ für das Smartphone somit nicht ganz so umfangreich, dafür aber etwas günstiger als bei der Konkurrenz ausfallen.

Ob es sich beim modularen Smartphone um den Nachfolger des Alcatel Idol 4(S) handeln wird, werden wir wohl erst im Rahmen des MWC 2017 erfahren. Da die aktuellen Oberklasse-Geräte der Marke vergangenes Jahr in Barcelona gezeigt wurden, können wir auf jeden Fall auch dieses Mal welche erwarten.

(Bild-)Quelle: Tech2 via: GSMArena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.