Gmail erhält Add-ons

Hardware

Google ermöglicht es externen Entwicklern, Gmail mit Add-ons zu erweitern. Die ersten „Apps“ sind nun da und richten sich weniger an privat Nutzer.

Google verkündet aktuell die ersten Partner für die neuen Gmail Add-ons. Damit können externe Entwickler Funktionen zu Gmail hinzufügen, die der Nutzer innerhalb der Gmail-Oberfläche nahtlos nutzen kann. An den Launchpartnern erkennt man recht gut, wohin die Reise geht, denn die Add-ons richten sich vor allem an professionelle Nutzer und weniger an Privatkunden.

Mit dabei sind aktuell folgende Add-ons:

Die Add-ons funktionieren wirklich nur mit Gmail, Nutzer von Googles Inbox können damit also nichts anfangen. Da ich mittlerweile genau zu diesen Inbox-Nutzern gehöre, ist mit der Launch der Add-ons ehrlich gesagt ziemlich egal. Generell würde ich mir aber auch für die Inbox solch eine Erweiterungsmöglichkeit wünschen.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.