gMusic: Eine iOS-App für Google Music

Bereits eine Weile ist nun der Cloud-Musikdienst Google Music am Start und kann auch auf Einladung ohne Probleme aus Deutschland genutzt werden. Während für Android-Nutzer die Möglichkeit besteht, auf den Dienst über eine spezielle Google-Music-App (Direktdownload) darauf zuzugreifen, mussten iOS-Nutzer bis jetzt auf die Web-App zurückgreifen, welche nicht all zu komfortabel ist.

Zumindest für das iPhone gibt es nun gMusic, welches eine native App ist, um direkten Zugriff auf die eigene Musik bei Google Music zu erhalten. Man kann damit Playlisten erstellen, oder Titel zu existierenden Playlisten hinzufügen, aber auch eine Suche nach Interpret, Titel, Album oder Genre ist möglich.

Die Musik wird direkt gestreamt, wobei sie auch weiter läuft, wenn sich die App im Hintergrund befindet. Wer Google Music komfortabel mit dem iPhone (iPad geht auch, aber nur mit iPhone-Ansicht) nutzen möchte, hat derzeit wohl keine andere Wahl als die 1,59 Euro zu investieren.

App Store

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.