Google Allo: Messenger kommt bald auf den Desktop

Gute Nachrichten für alle Google Allo-Nutzer, die den Dienst gerne auch auf dem Desktop nutzen würden: Es ist eine Browser-Version geplant.

Diese wird über die URL allo.google.com/desktop erreichbar sein, ist aber derzeit noch nicht online. Google hat diese auch noch nicht so wirklich angekündigt, es gibt eigentlich nur einen Screenshot von Nick Fox. Das ist jedoch ein Mitarbeiter von Google, wir handhaben das also mal als offizielle Ankündigung für Allo.

Immerhin gibt es schon einen Screenshot von Allo für den Browser. Die Browser-Oberfläche befindet sich jedoch noch in einem „frühen“ Stadium, es könnte also ein paar Monate dauern, bis diese dann tatsächlich online geht. Sobald Allo über den Browser erreichbar ist, werden wir natürlich auch hier darüber berichten.

Ich bin gespannt, ob diese Möglichkeit den Messenger etwas pushen wird. Für mich ist ein Browser-Zugriff bei einem Messenger in der heutigen Zeit jedenfalls Pflicht.

via AP

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Monese startet mit Google Pay in Deutschland in Fintech

Apple Watch Series 5 im Unboxing in Wearables

Apple iPhone 11 Pro: Unboxing und erster Eindruck in Smartphones

MediaMarkt: Automat tauscht alte Smartphones gegen Geschenkkarte in Handel

waipu.tv mit drei neuen Sendern in Unterhaltung

Huawei Mate 30 Pro: Kein Verkauf in Deutschland geplant in Marktgeschehen

YouTube-Masthead kommt auf Fernsehgeräte in Dienste

DxOMark passt sein Bewertungssystem an in News

Škoda CITIGOe iV ab 20. September bestellbar in Mobilität

Xiaomi Mi A3 startet in Deutschland in Smartphones