Google testet neuen App-Launcher für Chrome (OS)

Chromebook Header

Offenbar plant Google die Einführung eines neuen App-Launchers für Chrome Apps. Dieser dürfte in Zukunft sowohl unter Chrome OS als auch für Chrome-Apps unter Windows und Linux zum Einsatz kommen und kann bereits jetzt aktiviert werden.

Unter Chrome OS stellt der App Launcher wohl einen wichtigsten Teil des Systems dar und dient dazu, installierte Anwendungen zu starten. Spätestens mit der neuen Hangouts-Desktop-App wurde der Launcher jedoch auch auf einigen PCs installiert. Ein neuer, experimenteller App Launcher wird die bisher bekannte Variante wohl bald ablösen.

chrome neuer app launcher

In Beta-Versionen vom Chrome-Betriebssystem oder des Browsers kann der neue App Launcher bereits aktiviert werden, öffnet dazu einfach diese URL. Statt eines kleinen, unten aufpoppenden Fensters direkt über dem Apps-Symbol ist der Launcher nun deutlich gewachsen und erscheint jetzt mittig auf dem Bildschirm.

Die universelle Suchleiste für Web und installierte Apps befindet sich dann zentriert unter einem großen Google-Logo. Darunter angeordnet lassen sich vier Programme schnell starten, die vollständige Liste installierter Anwendungen findet man per Druck auf das Raster am unteren Rand.

Für Geräte mit klassischer Maus- und Touchpad-Bedienung erfordert der neue Launcher längere Mauszeigerbewegungen, was ich zumindest am Notebook doch als störend empfand. Setzt man auf ein Gerät mit Touchscreen, mag das ganze anders aussehen. Während des Tests lief die nicht ohne Grund experimentelle Version an vielen Stellen aber noch nicht so rund wie man es sonst gewohnt ist.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.