Google Assistant: Neue Option zur Auswahl des Standard-Kalenders

Google Assistant Header

Google spendiert dem eigenen Sprachassistent Google Assistant ab sofort neue Einstellungsmöglichkeiten für sämtliche Kalender-Funktionen. So kann beispielsweise endlich der Standard-Kalender für neu erstellte Termine ausgewählt werden.

Genauso wie Amazon Alexa stets mit neuen Funktionen füttert, kümmert sich auch Google gut um den eigenen Sprachassistent Google Assistant. Personen, die diesen auf einem Lautsprecher der Google Home-Reihe verwenden, können sich nun über eine Neuerung freuen, welche es vereinfacht, mit Terminen zu arbeiten. So findet sich bei vielen in den Einstellungen des Google Assistant seit Kurzem der Punk Kalender.

Kalender für den Assistant entfernen

Dieser erlaubt es gleich mehrere Änderungen vorzunehmen. So kann nun endlich ausgewählt werden, welchem Kalender per Sprachbefehl neu erstellte Termine hinzugefügt werden. Auch lassen sich einige der eigenen Kalender abwählen, woraufhin sie nicht mehr vom Assistant berücksichtigt werden. Praktisch ist das beispielsweise, falls einige der Kalender nicht ausreichend wichtig sind, um in der Tagesübersicht genannt zu werden.

Die neuen Kalender-Funktionen können innerhalb der aktuellen Version der Google-App gefunden werden, falls man selbst ein Google Home-Produkt besitzt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Pixel und Nest: Event live verfolgen in Events

Mastercard schließt Masterpass in Deutschland in Fintech

Vodafone Pass: Ab Dezember im EU-Ausland nutzbar in Vodafone

Oppo biegt das Display an allen Seiten in Marktgeschehen

Blink XT2 Sicherheitskamera startet in Deutschland in Smart Home

Telekom: 4.500 neue LTE-Antennen in 3 Monaten in Telekom

Schweiz: Sunrise und Huawei mit 5G Speed-Rekord in Provider

Huawei Mate 30 (Pro): Themes, Wallpaper und Klingeltöne in Software

ING startet mit Apple Pay in Fintech

Freenet Mobile: Aktionstarif mit 6 GB LTE-Datenvolumen gestartet in Tarife